Event

Ladies Art Lunch der besonderen Art

Titelbild: Dominik Reiner (Mandarin Oriental München), Kristina Tröger (Präsidentin CeU), Dr. Sonja Lechner (Kunstkonnex), Rossella Beaugié (The Thinking Traveller), Jeany Cronk (Maison Mirabeau), Christiane Werron Schulz (Augustinus Bader)

 

7 Jahre Ladies Art Lunch – 2015 hatte die Kunsthistorikerin und Geschäftsführerin von Kunstkonnex Artconsulting Dr. Sonja Lechner dieses Format begründet, weil sie an die Kraft von Netzwerken, glaubt, daran, dass Menschen, die Eigenverantwortung vor einen Anspruch an Staat und Gesellschaft stellen, im interdisziplinären Zusammenkommen über Berufsgrenzen hinweg ihr Wirken potenzieren können. Dass dies in der gegenwärtigen Situation des zweiten Corionajahres und des Krieges auf europäischem Boden mehr denn je vonnöten ist, darüber waren sich die 100 Frauen in Führungspositionen einig, die Lechners Einladung ins Madarin Oriental nach München gefolgt waren. Heiss diskutiert wurden die Zeitumstände bereits auf dem Empfang in der hoteleigenen Ory-Bar, bevor die Damen sich dann im Matsuhisha-Restaurant niederließen, um dort die ganze Bandbreite der japanischen Küche in einem Sharing-Menü serviert zu bekommen.

 


Angela Reiner (Bain & Company), Dominik Reiner (Mandarin Oriental München)

 


Dass die präzedenzlosen Zeiten die gemeinsame Lösung der anstehenden Probleme erfordern, betonte Lechner in ihrer Rede: "Wir haben die historische Möglichkeit, die Weckrufe durch Pandemie und Ukraine-Krieg anzunehmen und die Weichen neu zu stellen: Zum einen durch das Wort, indem wir unsere Stimmen erheben, schriftlich oder mündlich, wann immer möglich. Zum anderen durch den Transfer von der Theorie in die Praxis.“ Lechner appellierte an die Eigenverantwortung jedes einzelnen: "Im Lateinischen bedeutet menschlich „humanus“: Hiervon stammt unser Wort für Menschlichkeit – Humanität – ab, das sich bildet aus unserem „humanen“ Handeln. Dieses definiert der Duden als ein Handeln, das die Würde des Menschen achtet. Mehr bräuchte es nicht, um Frieden zu sichern und die Welt für alle Lebewesen auf Dauer bewohnbar zu machen: die Würde des Menschen zu achten, die Würde jedes einzelnen Menschen.

 

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ – packen wir es an!

 

Nach dem Lunch ging es noch in die Lobby, wo Dr. Lechner einen weiteren Vortrag hielt – diesmal über ihr Fachgebiet, die Kunst! Als Kuratorin zeigt sie drei Mal pro Jahr in der Lobby des Mandarin Oriental eine Ausstellung – noch bis Juli ist „Tobias Stutz – Wohnwelten" täglich bei kostenfreien Eintritt zu bewundern. Der Künstler malt in Öl auf Leinwand, was im realen Leben gebaut wurde: Die Architektur des Bauhauses und dessen Derivate sind das Motiv seiner Schöpfungen. Wie in dieser Bewegung, so gibt es auch bei Tobias Stutz kein Zuviel: Wenige Linien und Flächen bilden ein Bild, Waagrechte und Senkrechte sind fast geometrisch aufgebaut, gelegentlich von Diagonalen durchbrochen. Dreidimensional wirken seine Gemälde dennoch, als kragte die gemalte Wohnwelt in die reale hinein. Der Zugang in die Architekturen des Künstlers erfolgt dabei nicht durch die Tür: Fenster sind es, die sich dem Betrachter öffnen, gleichsam als verkörperten sie das Fenster zur Seele des jeweiligen Gebäudes. „Beseelend“ sei ein solcher Tag des Austausches mit Frauen aus vielfältigsten Bereichen – so das Resumee der Gastgeberin. Während ihre Gäste beladen mit Goodiebags, Visitenkarten und neuen Inspirationen an ihre Schreibtische zurückkehrten, schritt sie zur nächsten Planung: Aus Gründen der Gleichberechtigung gibt es seit 5 Jahren auch einen Gentlemen Art Lunch – der nächste wird im Mai in der Glyptothek stattfinden. „Nach dem Fest ist vor dem Fest“, resümierte Lechner lachend, bevor sie die nächsten Einladungen zu verschicken begann. 

 

 

Ladies Art Lunch, Mandarin Oriental München

Babette Albrecht (Aldi Nord), Kristina Tröger (Präsidentin CeU), Dr. Sonja Lechner (Kunstkonnex)

Dr. Sonja Lechner (Kunstkonnex), Dominik Reiner (Mandarin Oriental München), Petra Winter (Madame)


Ladies Art Lunch, Mandarin Oriental München

 

Ein Auzug aus der Gästeliste:
Babette Albrecht (Aldi Nord), Medienpartner Petra Winter (Gesellschafterin Madame), Carin Panton von Halem (Panton), oder Sponsor Christiane Werron Schulz (Augustinus Bader), Entscheiderinnen im Kunst- und Kulturbereich wie  Laura Schieferle (Leitung Kunstareal), Sophie Neuendorf (GF artnet), Prof. Karen Pontoppidan (Präsidentin Kunstakademie), Prof. Bettina Reitz (Präsidentin HFF), Dr. Astrid Fendt (Glyptpthek München), Nicola Gräfin von Keglevich (Auktionshaus Ketterer), Frauen an der Spitze im Wirtschaftssektor wie Andrea Kästel (GF Sisley Deutschland), Sandra Mohsni (GF Tiffany), Katja Momberg (Verlegerin) und Sponsorin Jeany Cronk (Maison Mirabeau), Netzwerkerinnen wie die Sponsorin Kristina Tröger (Präsidentin Club europäischer Unternehmerinnen) u.v.m.

 

Bilder © Stefan Heigl

Weitere Neuigkeiten

Literatur

Hoffnung auf ein krebsfreies Leben

In ihrem neuen Buch erzählt die renommierte Krebsforscherin Dr. Kelly Turner die Geschichten von Menschen, die eine Spontanremission erlebt haben.

IRISIANA
Reisen

Holzhotel Forsthofalm setzt neue Standards

Erstes Hotel mit Corona-TÜV-Siegel und eigener Teststraße

Holzhotel Forsthofalm
Essen & Trinken

Perfekte Symbiose zweier Kulturen

Cihan Anadologlu eröffnet ersten Craft-Döner in München: Premium-Imbiss Hans Kebab bereichert Gastroszene

Hans Kebab
Essen & Trinken

Tolle Neuheiten, volle Viefalt und Geschenkideen

Ostern feiern mit Milka: Lasst uns Ostern zarter machen

Milka

Follow us on Instagram

@feelgoodmagazin

zu unserem Instagram-Feed

Noch mehr News und Trends – ganz easy per E-Mail!